Die Heilmeditation

Wer sich nur auf die Schulmedizin verlässt, ohne selbst etwas zur Heilung beizutragen, kann nicht gesund werden.

Krankheit kommt immer von innen, nie von außen. Sie will uns aufmerksam machen, dass unser Verhältnis zu uns selbst, zu anderen oder zur Welt gestört ist.
Ein schweres Leiden ist kein unabänderbares Schicksal, sondern sollte ein Wendepunkt im Leben sein.
Der Krankheitsverlauf wird vor allem durch die Gedanken des Kranken bestimmt.
Wir müssen uns darüber klar werden, was Gedanken der Angst anrichten können.

Psychotherapie und Heilmeditation führen zu einer Bewusstseins-veränderung, die den Heilungsprozess einleitet.

Wenn Angehörige in diese Art der Heilbehandlung einbezogen werden, glauben sie wieder an die Heilung und können besser mit dem Kranken umgehen. Und das hilft ihm mehr als falsche Rücksichtnahme und Mitleid.
Der Kranke findet zu sich selbst und zur Gemeinschaft zurück.
Er soll auch mit einem Freund über alles offen sprechen können.
Es ist gerade die Entfremdung von uns und von anderen, die uns krank macht.

Die Wirkung der Energiemeditation

In der Meditation beginnen wir unsere Aufmerksamkeit nach innen zu richten, wir lassen die Außenwelt los.
Wir denken nicht mehr an die Krankheit, sondern konzentrieren uns entspannt und gelassen auf die Gesundheit.
Wir befinden uns in einem anderen Bewusstsein, in einem Raum, der Geborgenheit, Vertrauen und Hoffnung gibt.
Unser ganzes Wesen wird zu einem inneren Heilungsprozess, den wir spüren.
Das Leben bekommt eine neue Perspektive, einen neuen Sinn.

Die Heilmeditation ist ein wunderbares Ritual, das den Menschen aus seiner alltäglichen Routine herausheben.

Wie heilsam ist es, ein neues Leben zu beginnen.
Etwas machen, was man immer schon gerne gemacht hätte, aber nie gemacht hat.
Es ist nie zu spät, seine eigene Melodie zu finden, wodurch das Leben wieder Sinn macht.
Und wenn man sich um sich selbst und um andere kümmert, kann Heilung nicht ausbleiben.
Wenn aber das Ende unaufhaltbar ist, bekommt nicht nur der letzte Abschnitt des Lebens eine Qualität, sondern auch das Sterben.

Das Leben aus dem „Inneren Wesen ist kein bemühen um etwas, sondern ein geschehen lassen.

Das Handauflegen und Heilmeditation

Im Einklang mit dem Göttlichen fließt kosmische Kraft durch die heilenden Hände.
In der Heilmeditation entspannen wir uns und atmen heilende Energie ein.
Konzentration, Vorstellungskraft und bedingungsloser Glaube haben heilende Wirkung.
Wir lassen alles geschehen und fühlen, was in uns geschieht.
Es ist kein Kampf gegen die Krankheit, sondern ein Annehmen und Verändern.
Mit Kampf gegen die Krankheit, bekämpfen wir uns nur selbst.

Kontakt

Heilpraktiker
Hansjörg Greineder
Otto-Lindenmeyer-Str.10
86153 Augsburg

Telefon: 08 21 / 56 10 79

Behandlungstermine können Sie telefonisch mit mir vereinbaren.

Telefonsprechzeiten:
Mo - Fr von 9.00 bis 10.00 Uhr

www.heilpraktiker-greineder.de